Babykatze

Wums! Buster versucht mit einem Sprung auf die Tischplatte zu gelangen, aber „Miaaaaau“ – er schafft es nicht und landet auf allen vier auf dem Boden. Wer Buster kennt weiß, das der kleine Kater sehr abenteuerlustig ist. Buster ist gerade ein ganzes Katzenjahr alt geworden und liebt es, alles mögliche zu erkunden.

Babykatze

Heute riecht es in der Wohnung ganz lecker nach Fisch. Es ist Freitag Mittag und Mama Lisa ist schon seit einiger Zeit in der Küche. Heute gibt es Fischstäbchen mit Pommes. Der Tisch ist schon für Papa und die 2 Kinder gedeckt. Nur noch ein paar Minuten bis es endlich Essen gibt.

gedeckter tisch

Buster möchte aber unbedingt etwas Fisch haben. Er wartet also ab, bis Mama Lisa den Fisch und die Pommes auf den Tisch stellt. Buster weiß mittlerweile ganz genau, wann sie das tut. In zehn Minuten kommt die Familie nach Hause, es wird Zeit! Das Essen wird auf den Tisch gestellt und die Türe zur Küche wird geschlossen. Wieso? Weil Mama Lisa ganz genau weiß, das der freche Buster sonst den ganzen Fisch aufessen würde.

Heute war der kleine Kater aber ganz schlau. Er versteckte sich bereits viele Minuten vorher in der Küche hinter dem Mülleimer, der heute nicht ganz so nah an der Wand steht. Buster kann sich nämlich ganz schmal machen und passt somit ganz einfach in die schmale Lücke.

Die Tür zur Küche schliesst sich langsam.

„Klick“. Das war Busters Zeichen. Ihm bleiben nun nur wenige Minuten bis die Familie wieder hereinkommt. Wie aber kommt Buster nun auf den Tisch? Er schaut sich in der Küche um, springt auf den Mülleimer und von diesem aus auf die Küchenzeile. „Schnuuuurr“. Buster ist ganz stolz auf sich. Nur noch eine Hürde und dann kann er endlich diesen leckeren Fischstäbchen schlemmen. Aber oh nein! Der Tisch steht so weit weg, Buster hat das alles falsch eingeschätzt. „Mmmhrriau“. Wie soll er das nun machen? Die Zeit vergeht und Buster entschließt den Sprung zu wagen. Er holt tief Luft, setzt an und springt los.

Noch in der Luft bemerkt der mutige Kater, das er einfach zu kurze Pfoten hat. Die Tischkante ist viel zu weit weg. Er streckt und reckt sich, aber er landet mit allen Vieren auf dem Boden. „Miaaaauu“. Buster ist ganz außer sich. Er hat sich doch so sehr auf den Fisch gefreut. Doch ehe er sich versieht, geht die Türe schon auf und Tom, der jüngste Sohn kommt in die Küche.

„Hallo Buster, ich bin zuhause“ schreit Tom ganz freudig und nimmt Buster mit einem Ruck auf den Arm. „Das war´s dann wohl“ denkt sich Buster und schwört sich beim nächsten mal vorher ganz genau zu überlegen, wie er sich das Essen vom Tisch klaut.

Copyright by Einhornland.de


Katzen auf Amazon.de – machen Sie ihrem Kind eine Freude!

*Affiliate Links zu Amazon

Kommentar verfassen