„Quak Quak“ hört man es an allen Ecken und Kanten. Hier am Teich sind etwa hundert Frösche die stolz hin und her hüpfen. Frösche gibt es in vielen Farben, aber diese hier waren Grün. Außer einer. Lex. Lex fiel auf. Er war braun, hüpfe anders als alle anderen und wenn er Quakte hörte es sich eher nach einem „Quiek“ an.

Kurzgeschichten für Kinder

Lex hatte immer das Gefühl anders zu sein. Er sprang alleine, Quiekte alleine und fraß alleine. An einem Sonntag Nachmittag, als er seinen täglichen Rundsprung um den Teich machte, fiel ihm etwas auf. Dort, wo sonst eine kleine grüne Hecke stand, dort war eine Katze. Lex wusste nicht, das dies eine wirkliche Gefahr für ihn sein konnte. Er fand dieses etwas so schön, da musste er unbedingt hinhüpfen.  Langsam, aber unsicher hüpfte er in kleinen Bewegungen zum Ziel. Die Katze schaute durch ein paar Grashälme hindurch. Ob sie ihn wohl gleich verschlingen würde?

Kurzgeschichten für Kinder

Als Lex ankam hörte er ein leichtes miauen. „Miauuuu, miaaaurrr..“ Lex erschrak, wollte quaken. „Quaaak, quak, tu mir nichts…Ääh..Wie…quaaa…“ Lex hielt sich die Hände vor seinen Mund. Was war hier gerade geschehen? „Was war das denn?“ hörte er plötzlich von nahmen. Er wusste aber nicht von wem das kam. „Hey, du da.“ Lex schaute die Katze ganz verzweifelt an. „Haste Schiss? Ich tu dir schon nichts!“ Lex konnte es nicht glauben. Die Katze sprach mit ihm. Wie konnte das möglich sein?

„D-d-d-d-du ka-annst mit mir sp-sprechen? I-i-ich k-k-kann sprechen? Was ist los hier?“ 

Die Katze lachte und welzte sich im Gras. „Keine Ahnung du Frosch, aber du hast irgend etwas gemacht. Kannst du zaubern oder so?“ „Ich? zaubern? Nein. Also ich weiß es nicht. Das ist unmöglich. Ich bin ein Frosch. Ein stinknormaler Frosch. Quieeek“

Und da wurde es ihm klar. Er war anders. Seine Haut schimmerte nicht in Grün sondern in Braun. Sein Quaken hörte sich anders an. Alle anderen verhielten sich ihm gegenüber anders. War also etwas dran? War er anders? Konnte er zaubern?

„Danke Frosch. Jetzt zeig ichs den anderen. Wenn die merken das ich sprechen kann. Miauuuu!“ Die Katze drehte sich entspannt um und lief fort. „Was soll ich denn nun tun?“ schrie Lex ihr hinterher. „Das fragst du mich? Du bist doch der Zauberer!“

Und sie ging und verschwand im Wald. Lex fühlte sich hilflos und überlegte kurz was er tun konnte. Da kam ihm die Idee. „Oma Frosch wird mir helfen können“.

Also machte er sich auf den Weg um Oma Frosch zu besuchen. Und erhoffte sich das Geheimnis zu lüften. Wieso war er so anders? Wieso konnte er plötzlich sprechen? Er konnte es kaum erwarten….

 

Copyright by Einhornland.de


 

Frösche auf Amazon.de – machen Sie ihrem Kind eine Freude!

*Affiliate Links zu Amazon

Kommentar verfassen